Raketen bauen: Aerospace Team Graz

Aerospace Team Graz ist ein interdisziplinäres Team, das Mitglieder aus mehreren Universitäten in Graz umfasst. Die Hauptaufgabe der Organisation besteht darin, Raketen für internationale Wettbewerbe, wie die European Rocketry Challenge (EuRoC), zu entwickeln. Darüber hinaus beschäftigen sie sich mit dem Testen und Bauen verschiedener Antriebssysteme und kleinskaliger Satelliten. Die Forschung und Entwicklung von Projektbauteilen erfolgt überwiegend intern. In dieser Fallstudie werden wir untersuchen, wie Aerospace Team Graz PartsBox, eine benutzerfreundliche Komponentenverwaltungssoftware, genutzt hat, um ihre Raketenentwicklungsbemühungen zu verbessern und bemerkenswerte Effizienzgewinne zu erzielen.

Aktuelle Projekte und Initiativen

Das Aerospace Team Graz ist derzeit in ihr ehrgeiziges Raketenprojekt für EuRoC 2023, genannt Halcyon, vertieft. Dieses Raketenunternehmen beinhaltet ein komplexes Netz von etwa dreißig gedruckten Schaltkreisen (PCBs), die für die Sensorabtastung, Datenverarbeitung und Prozesssteuerung verantwortlich sind. Um ihre Arbeit zu vereinfachen, hat das Team ein Inventarsystem mit PartsBox eingeführt. Dieses System stellt sicher, dass die richtigen Komponenten für Montage und Reparaturen leicht zugänglich sind und hilft bei ihrem Raketenentwicklungsprozess.

Warum PartsBox?

Aerospace Team Graz hat sich aus mehreren überzeugenden Gründen für PartsBox entschieden. Die Online-Natur des Systems passt perfekt zu den Bedürfnissen einer verstreuten Belegschaft. Die Teammitglieder können mit ihren Laptops auf die Plattform zugreifen, und sie ist benutzerfreundlich nach einer kurzen Einführung. Darüber hinaus ermöglicht die webbasierte Plattform die Arbeit aus der Ferne, so dass die Teammitglieder Bauteile bestellen, die Verfügbarkeit von Beständen prüfen und andere Aufgaben außerhalb der Räumlichkeiten erledigen können.

Vorteile

Platz, Zeit und Geld sparen: Durch die Einführung von PartsBox hat das Aerospace Team Graz erhebliche Einsparungen in Bezug auf Platz, Zeit und finanzielle Ressourcen erzielt. Die Bestandsverwaltungsfunktionen der Software ermöglichen eine genaue Lokalisierung von Komponenten, wodurch die für die Suche nach Artikeln verschwendete Zeit reduziert wird. Darüber hinaus erleichtert es Kosteneinsparungen, indem das Team nur die Bauteile bestellen kann, die nicht mehr auf Lager sind, wodurch der Kauf überflüssiger Komponenten vermieden wird.

Effiziente Stücklistenverwaltung: Eine der herausragenden Funktionen von PartsBox ist die effiziente Handhabung von Stücklisten (BOMs). Die Software vereinfacht den Import von Stücklisten und rationalisiert den Prozess des Exportierens von Bestellungen an Lieferanten wie DigiKey und Mouser. Diese Funktionalität verbessert nicht nur den Workflow der Organisation, sondern führt auch zu erheblichen Zeiteinsparungen.

Praktische Anwendung

Aerospace Team Graz verlässt sich bei jeder PCB-Montage auf PartsBox. Sie beginnen mit der Überprüfung des Bestands, um zu sehen, was verfügbar ist, bestellen die notwendigen Komponenten und verwenden dann PartsBox, um alle benötigten Bauteile für den Montageprozess effizient zu lokalisieren und abzurufen.

Am meisten geschätzte Aspekte der Plattform

PartsBox hilft sicherzustellen, dass Komponenten dort gelagert werden, wo sie sein sollten, anstatt an zufälligen, schwer zu findenden Orten. Die Software bringt Ordnung in das Chaos der elektronischen Komponenten und erleichtert es, die benötigten Bauteile schnell zu lokalisieren und abzurufen.

Benutzeroberfläche und Gesamterfahrung

Obwohl es anfangs eine kleine Lernkurve geben mag, findet das Team die Benutzeroberfläche und die allgemeine Erfahrung mit PartsBox intuitiv und benutzerfreundlich. Die Einfachheit der Software vereinfacht ihre Abläufe und ermöglicht es ihnen, sich auf die Kernaufgaben zu konzentrieren.

Schlüsselfunktionen und Werkzeuge

Das Team schätzt besonders die Fähigkeit der Software, Stücklisten zu importieren und Bestellungen an verschiedene Lieferanten zu exportieren, um die besten Preise zu sichern. Diese Funktion hat sich als erhebliche Zeitersparnis in ihrem täglichen Betrieb erwiesen.

Zukunftspläne und kontinuierliche Verbesserung

Aerospace Team Graz beabsichtigt, das Bestandssystem in alle ihre zukünftigen Projekte weiter zu integrieren. Ihr Ziel ist es, einen standardisierten Prozess für alle Mitglieder zu etablieren, um sicherzustellen, dass eine effiziente Komponentenverwaltung zu einem Eckpfeiler ihrer Raketenentwicklungsbemühungen wird.

Der Fall des Aerospace Team Graz unterstreicht die positive Auswirkung, die benutzerfreundliche Softwarelösungen wie PartsBox auf komplexe Ingenieurprojekte haben können, und betont die Bedeutung von Organisation, Effizienz und präzisem Bauteilmanagement in der Raketenentwicklung.

Frühere Blog-Beiträge:

PartsBox ist eine Online-App, die Ihnen die Kontrolle über Ihr Elektronikkomponenten-Inventar, die BOM-Preiskalkulation und die Kleinserienproduktion ermöglicht. Sie behält den Überblick darüber, wo Komponenten gelagert sind, wie der aktuelle Bestandsstand ist und welche Komponenten in welchen Projekten/BOMs verwendet werden.

Blog-Index